Mein Jahresprojekt für 2020 - eine weitere Temperaturdecke und auch ein Temperaturschal!

Was ist das und wie funktioniert das?

Im Vorfeld habe ich Termeraturzonen festgelegt und jeder Zone eine Farbe zugeordnet. Beim Schal habe ich die gleichen Farben wie 2019 genommen, bei der Decke habe ich die Wolle geändert und die Farben dementsprechend angepasst. Zusätzlich habe ich beim Schal wie bei der Decke 2019 bestimmte Muster bestimmten Witterungen zugerodnet. So werden z.B.  an stark bewölkten Tagen nur feste Maschen gehäkelt, an sonnigen zweier Bündel Stäbchen und an Gewittertagen ein "Muschelmuster". Jeden Tag wird nur für ein ganzes Jahr jeden Tag eine Reihe gehäkelt. Bei der Decke 2020 habe ich mich diesmal für einen regelmäßigen Mustermix entschieden. Die Farbe und das Muster richtet sich dabei nach den aktuellen Werten, die an dem Tag vorliegen. Jeden Tag dokumentiere ich die Tageshöchsttemperatur. Zusätzlich notiere ich auch die an dem Tag vorherrschende Witterung. Und dann geht es los. Normalerweise Abends, wenn alles erledigt ist und endlich ein wenig Ruhe einkehrt, suche ich mir die passende Farbe und das Muster für den Tag und dann wird eine Reihe gehäkelt. Jeder Reihe der Decke besteht aus 209 Maschen, beim Schal sind es 50. Wie lang der Schal am Ende sein wird, weiß ich noch nicht. Es kommt drauf an, wie das Wetter dieses Jahr wird. Aber die sonnigen Sommermonate werden auf jeden Fall breiter werden als die verregneten und bewölkten Wintermonate. Als grobe Schätzung plane ich mal mit ca. 2 Metern am Ende des Jahres. Mal schauen. Ich versuche diesmal auch dran zu denken, am Ende jeden Monats ein Foto zu  machen und hier mit Euch zu teilen. Ich bin jetzt schon gespannt, wie bund und groß die beiden Projekte am Ende sein werden!

 

 

 

 

Januar 2020

Decke

 

 

 

Januar 2020

Schal

 

 

 

Februar 2020

Decke

 

 

 

Februar 2020

Schal

 

 

 

März 2020

Decke

 

 

 

März 2020

Schal